Kräutertag mit strawanzen, kochen und essen

Übenderweise für meine Ausbildung zur Kräuterpädagogin durfte ich mit vier ganz lieben Menschen meinen ersten Kräutertag abhalten.

Nach einer Lagebesprechung, was gekocht wird und wer was wofür benötigt, machten wir uns bewaffnet mit Stift, Papier und Sammelsieb auf in den Garten.

Was wurde alles gesammelt und verarbeitet: Brennnessel, Vogelmiere, Zitronenmelisse, Schafgarbe, Löwenzahn, Gänseblümchen, Sauerampfer, Mangold, Oregano, Thymian, Olivenkraut, Rosmarin, Gundelrebe.

Alles verarbeitet, alles verfuttert, gut war´s ;o)
Hier unsere Speisekarte.

Ich sehe mir auch unglaublich gern andere Gärten an, daher war heute strawanzen durch den Garten von Professor Grabherr und den faszinierenden Garten bewundern, angesagt.
Danach ging’s weiter zum Bienenlehrpfad zum FUER Bienenfuttertag. ;o)

feel free to write ;o)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: