strawanzen, lernen u sachenmachen im Juni / Juli

IMG_2922

Kräuter, wohin man sieht – man könnte aus dem Sachenmachen gar nicht mehr heraus kommen.
Habe viel wieder dazu gelernt, Sachen gemacht u die Natur bestaunt.
Daher ein strawanzerischer Rückblick auf gleich zwei Monate…


Kräuterpädagogin

IMG_2787

happy pädagoginnen 😉

So darf ich mich seit Juni offiziell nennen, da ich die Ausbildung zur dazu erfolgreich abgeschlossen habe.
Nun darf ich meine geistigen Ergüsse u Fotos hier mit „Kräuterpädagoginnen-Siegel“ von mir geben ;o)
Ein Bestandteil der Prüfung war ein Herbarium zu erstellen. Ich war froh, dass ich den Großteil aus meinem Garten nehmen konnte u weiter verwenden kann.

Hier mein ganzer Stolz auch zum Online-Schmökern ;o)


IMG_3145Kräuterernte

Soweit es mir die Zeit übrig ließ, erntete ich was das Zeug hält u verteilte es im Keller auf Trockungsrahmen oder hing es in Büschel auf.
Im Keller duftet es derart, dass es jedes Mal eine Freude ist, ihn zu betreten. ;o)
(Ja, der Keller sollte auf jeden Fall trocken sein – im Schnitt 40-60% Luftfeuchtigkeit)

Neben Lavendel war auch Schafgarbe, Zitronenmelisse, Spitzwegerich, Zitronenverbene, Minze, Johanniskraut (rund um den 24. Juni – Sommersonnenwende), Salbei, Ölweide, Beifuß dabei.



IMG_3355
Wildkräuterpesto

Neben Kräutern in getrockneter Form, gibt es auch das selfmade-Fertigfutter: Wildkräuterpesto
man nehme:

  • Walnüsse, röste sie in einer Pfanne (ca. 1 handvoll)
  • Parmesan grob gerieben (ca. 2 handvoll)
  • Beifuß, Spitzwegerich, Oregano zerkleinert (je ca. 1 handvoll)
  • ein paar Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer – je nach Geschmack

Alles zusammen in einen Zerkleinerer werfen, kurz durchmixen, in Gläser füllen u mit einer Schicht Olivenöl abschließen (somit luftdicht = haltbar).
Normalerweise hält es locker 6 Monate – konnte ich selbst noch nicht testen, nachdem meine Gier größer als die Geduld ist… Nehme das Pesto auch sehr gerne als Brotaufstrich.


F50E4004-A26B-427C-AC39-74EAE752D922Palettenmöbelmachen

Endlich schaffte ich es auch, meine Paletten-Lounge fertig zu stellen. Vor Jahren ist bereits der erste Sessel-Prototyp entstanden (im Panoramabild links).
Nun war der Zeitpunkt fällig, auch den zweiten Sessel fertig zu stellen u den Beistelltisch auf Rädern zu tunen.

Et voilà: wir haben eine gemütliche Lounge selfmade mit Micky Maus-Budget… ;o)


tierischer Besuch

Nicht nur in der Pflanzenwelt gibt es einiges zu Bestaunen. Aktuell bieten Bienen, Schmetterlinge u Vögel ein Spektakel in meinem Garten, dass Fern sehen dagegen richtig langweilig ist.
Selbst meine, seit Jahren mich besuchende Äskulapnatter ist wieder hier. Manchmal muss ich sie dann doch aus meinem Haus verbannen. Als kleines Andenken habe ich eine Haut von ihr unter einem Kasten erhalten…

Mein extrem scheues Eichkatzi traut sich auch schon an meine Decke u sucht scheinbar Dämmmaterial für sein Nest… ;o)


IMG_3242Mentharille

Eine fette Ladung Marillen aus großmütterlichen Garten wurde, wie alle Jahre, verarbeitet.
Diesmal auch eine Fuhre mit Minze. Diesmal wirklich viel Minze, da letztes Jahr gar nichts zu merken war…

Ergebnis: ja es ist Minze mit einem Hauch Marille – herrlich zu Schokokuchen ;o)

 


Wünsche allen noch sonnige Sommertage ;0)

Bildergalerie

feel free to write ;o)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: