sachenmachen im November

Heute war der große „Sachenmachen“-Tag, nachdem der stürmische Novemberstart nicht wirklich zum Strawanzen eingeladen hat. Auch wenn die Sonnenstrahlen gelockt haben… ;o)

SuppenwürzeSuppenwürze

Also ran ans Werk u aus Suppengrün, vielen Kräutern aus meinem Garten, Zwiebel, Knoblauch u Salz eine Suppenwürze angerührt. Das Dörrgerät angeworfen, damit das Pulver am Abend abgefüllt werden kann (ist ja bald weihnachten… ;o) ).
Kräuter: Petersilie, Schafgarbe, Spitzwegerich-Samen, Oregano, Gemüsebaumblätter, Bergbohnenkraut, Zitronenmelisse, Gänseblümchen, Löwenzahn


Anti-Krank-Auszug

Wieder getrocknete Kräuter eingelagert u meine angesetzte Anti-Krank-Tinktur aus Holler, Spitzwegerich, Schafgarbe u Veilchen abgefüllt (durfte 5 Wochen ziehen). Bald ist der Kräutervorrat für die Wintermonate aufgefüllt.

 

imageOregano-Salz

Zum Drüberstreuen musste noch ein Oregano-Salz produziert werden, nachdem jener den halben Garten zuwuchert. Aber man hat immer frisches Oregano zur Hand… ;o)
Also ein paar Hand voll, Bergkristallsalz dazu geben, mixen, abfüllen, fertig ;o)

Bilder vom Sachenmachen-Tag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.