Einen Reiniger selbst machen, ist keine Hexerei. Dafür werden lediglich Seifenflocken, Natron und ätherische Öle benötigt. 🧴🧽
Bei mir hat sich der Begriff „Sprüh-Spüli“ ergeben – aus Spülmittel und Sprühflasche… 😊

Zutaten

  • 3 TL Seifenflocken (geriebene Kernseife)
  • 3 TL Natron
  • 700 ml Wasser
  • Sprühflasche
  • ätherische Öle (optional)
  • Biokons zur Konservierung (optional)

Das Wasser in einem Topf erhitzen, die Seifenflocken auflösen und gut mit einem Schneebesen mischen.
Die Mischung abkühlen lassen und Natron, ätherische Öle und ein paar Tropfen Biokons (ca. 10 Tropfen) hinzufügen und gut vermischen.

Den nun fertigen Allzweckreiniger in Sprühflaschen abfüllen. Ich habe noch eine Filterung vorgenommen, sollten nicht alle Seifenflocken aufgelöst worden sein.

Ideen für ätherische Öle

Ich habe mir eine Mischung aus ätherischen Ölen zusammengestellt, die stark antibakteriell, virenhemmend, desinfizierend und pilzhemmend ist:
20 Tropfen Zitrone
15 Tropfen Lavendel
10 Tropfen Zirbelkiefer
8 Tropfen Teebaum
5 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Thymian thymol


Biokons ist eine Mischung aus verschiedenen antimikrobiell wirkenden Duftstoffen und gilt als Konservierungsmittel. Wirkt nicht allergenisierend noch sensibilisierend. Schädliche Pilze und Bakterien werden in ihrem Wachstum gehemmt.


Bilder | Herstellung Sprüh-Spüli

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.