Kräuterzucker

Kräuterzucker ist eine simple Art, sich die Speisen mit dem gewissen Etwas zu versüßen – und auch ganz einfach gemacht.

Zutaten

1/3 Kräuter frisch oder 1/2 Kräuter getrocknet (Ideen: Veilchen, Vogelmiere, Zitronenmelisse, Spitzwegerich, Löwenzahn, Hollerblüten, …)
2/3 oder 1/2 Zucker (hier kann weißer Zucker, Rohrzucker oder auch Birkenzucker genommen werden)

Herstellung
Kräuterzucker mit Veilchen, Vogelmiere

Zerkleinertes Kraut einfach mit dem Zucker vermischen.

Wenn der Kräuterzucker gleich verwendet wird, benötigt es keine Trocknung. Sonst wird die Kräuter-Zucker-Mischung bei ca. 50°C im Backrohr getrocknet. Im Anschluss daran mit einem Mörser oder in einem Zerkleinerer den getrockneten Zucker mahlen und in saubere Gläser abfüllen. Ein perfektes Geschenk aus dem Garten mit wenig Aufwand.

Verwendung

Einfach bei Süßspeises darüber streuen (z.B. macht es sich besonders gut bei Joghurt oder Topfencremes).

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.