Archiv der Kategorie: Impressionen

Der Frühling blüht auf

…und die Bienchen fleißig unterwegs.

Wunderschön anzusehen, wenn die Natur erwacht.

Sachen machen mit Vogelmiere

vogelmiere_2Selbst unter widrigsten Bedingungen, wachsen frische Wildkräuter. Zwar ist die Auwahl überschaubar aber dafür umso wertvoller.

Die Vogelmiere, auch Sternenkraut oder Hühnerdarm, aufgrund des Aussehens genannt, schmeckt mild, leicht säuerlich, das an einen jungen Mais erinnert.

Vorwiegend während des hohen Vitamin-C-Gehaltes ist es sehr beliebt. 50g des Krautes soll den Tagesbedarf eines Erwachsenen abdecken. Auch einige Mineralstoffe (z.B. Kieselsäure, Magnesium, Kalium, Zink) und Eisen sorgen für eine gute Versorgung gerade in den Wintermonaten.


Apfel-Vogelmiere-Mus

apfel_vogelmiere_nachspeise

Fast wie von alleine macht sich dieser wärmende, perfekt für einen winterlichen Nachmittag gemachten Snack.

Rezept für 2-3 Personen:

3 Äpfel klein geschnitten,
1 handvoll Rosinen (natürlich weglassen, wenn man keine Rosinen mag ;o) ),
1-2 handvoll Haselnüsse,
Zitronensaft von ca. 1 Zitrone
Zimt, Chilli, 1 Prise Salz,

optional können noch 2 EL Flohsamen, 2 EL Amaranth gepufft hinzugefügt werden.

apfel_vogelmiere_mus

alle Zutaten in einen Topf geben, den Boden mit etwas Wasser bedecken und auf kleiner Flamme weich garen lassen.
Sobald die Apfelstücke weich sind, Topf vom Herd nehmen und mit ca. 2 handvoll Vogelmiere fein pürieren.

Garniert mit ein paar Vogelmiereblättern warm servieren.

Dieser gesunde Snack eignet sich auch perfekt für Büro oder Schule. Weiterlesen

strawanzen im Garten der Familie Grabherr

_IMG_4689Die FUER-Königstetten veranstaltete den mittlerweile schon traditionellen Malkurs von und mit Marion Pass auch dieses Mal im Garten der Familie Grabherr. Weiterlesen

Spätsommerliches Strawanzen mit Sachen machen

Man merkt, der Sommer neigt sich dem Ende zu und dennoch zeigt sich die Natur von einer unglaublichen Schönheit und gibt noch alles, um sich für den Winter zu rüsten.

Drosselnest

Zuckersüße Drosselbabies durfte ich letzte Woche direkt vor der Haustüre in einem Nest auf Augenhöhe entdecken, die mittlerweile ihre Flugkünste üben. Und ja, auch ich wunderte mich ebenfalls und frug einen Hobby-Ornithologen: es wird mehrmals pro Jahr gebrütet.

Weiterlesen

strawanzen im sommerlichen Garten

Auch wenn der Sommer wettertechnisch durchwachsen ist, lässt sich die Tier- und Pflanzenwelt nur kaum beeindrucken und macht das Beste aus den Bedingungen.

blühendes OreganofeldSobald Sonne und Temperaturen steigen, ist fleißiges Treiben nicht nur im Oreganofeld angesagt. Schmetterlinge, Bienen und viele andere Insekten tummeln sich rund um die noch prall gefüllten Blüten, um Vorräte anzulegen. Weiterlesen

strawanzen im März mit Knospensichtung

IMG_1424

Man hat ja fast das Gefühl, dass diese Kälte gepaart mit trübem Nebel
überhaupt nicht weg geht. Die wie verrückt zwitschernden Vögel
sind, so wie ich, der Meinung, dass es dann schön langsam wirklich Frühling werden kann. Weiterlesen

strawanzen im September mit Tinkturherstellung

Schön langsam wird´s kalt und die ersten Einwinterungsarbeiten haben schon begonnen. Die meisten Pflänzchen rüsten auch schon für den Winter und ziehen sich zurück aber da und dort sind noch so sensationell hübsche Blüten zu sehen, dass man es kaum glauben kann. Weiterlesen

Abkühlungstipp für einen heißen Juli-Tag

Wasser, Zitronensaft, Kräuter (Zitronenmelisse, Salbei, Rosmarin, Schoko-Minze, Spitzwegerich) – fertig ;o)

Schönen, sonnigen Sonntag-Nachmittag ;o)

  

strawanzen im Juni im sunset

Musste meine bald erntebaren Kräuter mal in einem anderen Licht sehen… ;o)

Weiterlesen

strawanzen im April auf dem neuen Bienenlehrfad und im botanischen Garten

Zwei Wochenenden ohne „Gartenwerkeln“ sind eine mittelschwere Katastrophe… Aber ohne Natur ging es ja doch nicht. ;o) Weiterlesen

strawanzen im März mit erster Kräuterernte

in Reih und Glied... ;o)Schöner konnte der Tag heute nicht sein – Sonne, frühlingshafte Temperaturen, KEIN Wind und in den letzten Tagen vereinzelt bereits erntefähige Kräuter im Garten entdeckt. ;o)

Weiterlesen

ein Anti-Schnee-Sonntag im Garten

Die Wettervorhersage: Schnee in rauen Mengen.
Tatsache: wunderschöner, sonniger Tag ;o)

Weiterlesen

Und schon wieder zwei Gartenwochenenden vorbei

KeimlingWobei mir auch gleich meine Urli einfällt: „Kinder, wie die Zeit vergeht…“ ;o)
Die Natur sprießt nur so aus allen „Löchern“ und man kommt wie üblich den vorgenommenen Gartenplänen nicht nach – eh klar…  Weiterlesen

Ein erfolgreicher Gartentag geht zu Ende

halb 7 Uhr: Meine Mietze hat Hunger und sieht einfach nicht ein, warum ich weiter schlafen möchte… Aber egal. Nachdem ich mir für heute eh Gartenarbeit vorgenommen hatte, war die Vorfreude darauf größer als das aktuelle Schlafbedürfnis. ;o)

Weiterlesen

Sturmbilder zum Nachsehen

Nachtrag von letzer Woche – angepasst an das aktuelle Wetter… Weiterlesen

Huflattich

Man staune: wilder Huflattich in meinem Garten. ;o)

20140223-191003.jpg

Portrait | Lungenkraut (Hänsel & Gretel)

Lungenkraut I Pulmonaria officinalis
auch Hänsel & Gretel im Volksmund genannt
Größe: 25cm Weiterlesen

Portrait | Liebstöckel (Maggikraut)

Liebstöckel I Levisticum officinale
auch Maggikraut (wegen des Geruchs) genannt
Familie: Doldenblütler
Größe: 150cm Weiterlesen

Portrait | Veilchen

(Parma)Veilchen I Viola
Familie: Veilchengewächse
mehrjährig
Größe: wenige cm

Weiterlesen

Bilder | Winter

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: