Archiv der Kategorie: strawanzen

Im Mai ist gut strawanzen

Weitere Kräuter machen sich im Garten mit wunderbaren Blüten(ständen) bemerkbar.

Die Braunellenköpfe tauchen über die gesamte Wiese verteilt auf und erfreuen den schweifenden Blick durch den Garten.

ölweideIn der Ölweide tummeln sich die eifrigen Bienen, die interessanterweise bereits mit heraushängender Zunge die Blüten anfliegen. Ob sie so hungrig sind? Auf einem Bild konnte ich sie scharf einfangen, auf einem weiteren leider nicht ganz so scharf – das Profil erinnert mich optisch jedoch leicht an eine Hundeschnauze… beurteilt selbst ;o)

Wiesensalbei und Spitzwegerich sind ebenfalls in voller Blüte und es macht eine besonders große Freude, diese Wildkräuter im eigenen Garten ohne mein Zutun willkommen zu heißen. Das schließt natürlich das Knack-Erdbeerfeld ein (manche würden sie Walderdbeeren nennen), das den Weg in die Küche bis dato nicht geschafft hat. Sie sind einfach viel zu lecker und als kleiner sonnengereifter Snack im Garten eingenommen, einfach perfekt.

Wissenswertes am Rande: alle Leinsamen-Blüten fallen im Laufe des späten Nachmittags zu Boden – heißt, die Blüte selbst dauert nur einen Tag an. Am darauffolgenden Tag blühen wieder zig wunderschöne Blüten. Ein Phänomen, das sich täglich wiederholt.

Alle weiteren Impressionen in der nachfolgenden Galerie zu sehen.

Der Frühling blüht auf

…und die Bienchen fleißig unterwegs.

Wunderschön anzusehen, wenn die Natur erwacht.

strawanzen im Garten der Familie Grabherr

_IMG_4689Die FUER-Königstetten veranstaltete den mittlerweile schon traditionellen Malkurs von und mit Marion Pass auch dieses Mal im Garten der Familie Grabherr. Weiterlesen

Spätsommerliches Strawanzen mit Sachen machen

Man merkt, der Sommer neigt sich dem Ende zu und dennoch zeigt sich die Natur von einer unglaublichen Schönheit und gibt noch alles, um sich für den Winter zu rüsten.

Drosselnest

Zuckersüße Drosselbabies durfte ich letzte Woche direkt vor der Haustüre in einem Nest auf Augenhöhe entdecken, die mittlerweile ihre Flugkünste üben. Und ja, auch ich wunderte mich ebenfalls und frug einen Hobby-Ornithologen: es wird mehrmals pro Jahr gebrütet.

Weiterlesen

strawanzen im sommerlichen Garten

Auch wenn der Sommer wettertechnisch durchwachsen ist, lässt sich die Tier- und Pflanzenwelt nur kaum beeindrucken und macht das Beste aus den Bedingungen.

blühendes OreganofeldSobald Sonne und Temperaturen steigen, ist fleißiges Treiben nicht nur im Oreganofeld angesagt. Schmetterlinge, Bienen und viele andere Insekten tummeln sich rund um die noch prall gefüllten Blüten, um Vorräte anzulegen. Weiterlesen

strawanzen mit Blüten- und Tierentdeckungen


Wieder ein traumhaftes Wochenende mit strawanzen, Sachen machen und einfach nur die Natur genießen. Weiterlesen

strawanzen im Mai mit kulinarischen Experimenten

Datei_003 (2)So viele verlängerte Wochenenden – und selbst da kommt man der geradezu explosionsartigen Entwicklung der Natur gar nicht nach.

Diesmal gab es zusätzlich einige Strawanzer-Aktionen außerhalb des eigenen Gartens .

Weiterlesen

strawanzen im März mit Knospensichtung

IMG_1424

Man hat ja fast das Gefühl, dass diese Kälte gepaart mit trübem Nebel
überhaupt nicht weg geht. Die wie verrückt zwitschernden Vögel
sind, so wie ich, der Meinung, dass es dann schön langsam wirklich Frühling werden kann. Weiterlesen

strawanzen im September mit Tinkturherstellung

Schön langsam wird´s kalt und die ersten Einwinterungsarbeiten haben schon begonnen. Die meisten Pflänzchen rüsten auch schon für den Winter und ziehen sich zurück aber da und dort sind noch so sensationell hübsche Blüten zu sehen, dass man es kaum glauben kann. Weiterlesen

strawanzen im Juni im sunset

Musste meine bald erntebaren Kräuter mal in einem anderen Licht sehen… ;o)

Weiterlesen

strawanzen im April auf dem neuen Bienenlehrfad und im botanischen Garten

Zwei Wochenenden ohne „Gartenwerkeln“ sind eine mittelschwere Katastrophe… Aber ohne Natur ging es ja doch nicht. ;o) Weiterlesen

strawanzen im April mit dem Osterhasi

NarzissenEs ist ja nicht leicht, den eigenen Reflex zu unterdrücken, bei den mittlerweile schon warmen Sonnenstrahlen raus in den Garten zu stürmen, wenn man für eine berufliche Prüfung lernen muss.
Aber ganz ohne ging es ja doch nicht und die Lernpausen werden statt putzend im Haus, strawanzend und werkelnd im Garten verbracht. Bin fast froh, aktuell eher weniger Gäste zu haben… ;o)
Weiterlesen

strawanzen im März mit erster Kräuterernte

in Reih und Glied... ;o)Schöner konnte der Tag heute nicht sein – Sonne, frühlingshafte Temperaturen, KEIN Wind und in den letzten Tagen vereinzelt bereits erntefähige Kräuter im Garten entdeckt. ;o)

Weiterlesen

strawanzen im März mit erster Bienensichtung

SchneeglöckchenEeeendlich habe ich auch in meinem Garten ganz versteckt ein Schneeglöckchen entdeckt. Hab mir schon fast Sorgen gemacht, dass sie bei mir heuer streiken… ;o)

Die Gartensaison ist für mich nun eindeutig eingeläutet worden.
Bienchen und Marienkäfer sind bereits unterwegs, wenn auch etwas durch den Wind gebeutelt – aber sie lassen es sich nicht nehmen, schon von den ersten Blüten des Duftgeißblattes wie wild mit den Pollen um sich zu werfen. ;o)

Und die Naschereien im Garten werden auch wieder mehr. Ein paar Gänseblümchen da und dort, erste Brennnesseltriebe und Gundelrebeblättchen verkosten und schon erste Kräuterpläne für heuer schmieden. Eine bessere Verköstigung neben dem üblichen Frühjahrsputz im Garten gibt es kaum. ;o)

Habs sogar geschafft, ein paar erste Bienen bei ihrer Jagd abzulichten. ;o)

strawanzen im Februar mit erster Gartenarbeit

TulpeEs hat mittags knappe 10 Grad, der angesagte Regen äußert sich in ersten grauen Wölkchen und es geht kein einziges Lüftchen – juhuiiiiii. ;o)

Schon geht es rein in den Mantel, Werkzeukgürtel umschnallen, Mützchen aufsetzen – auf auf, in den Garten. ;o)

Weiterlesen

ein Anti-Schnee-Sonntag im Garten

Die Wettervorhersage: Schnee in rauen Mengen.
Tatsache: wunderschöner, sonniger Tag ;o)

Weiterlesen

strawanzen im Jänner

das ist vielleicht ein hartnäckiges Ding - blüht mittlerweile das ganze Jahr durchgängig... ;o)

Gestern war endlich wieder mal ein Tag an dem es weder gestürmt noch irgendwelche Niederschläge gegeben hat. Heißt, ab in den Gartenmantel, feste Schuhe und raus in den Garten und nach dem Rechten sehen. Weiterlesen

Streifzug durch den Garten

trotz böenartigem wind, musste ich wieder mal durch meinen Garten strawanzen. ;o)

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: