Archiv der Kategorie: strawanzen

strawanzen im Garten der Familie Grabherr

_IMG_4689Die FUER-Königstetten veranstaltete den mittlerweile schon traditionellen Malkurs von und mit Marion Pass auch dieses Mal im Garten der Familie Grabherr. Weiterlesen

Spätsommerliches Strawanzen mit Sachen machen

Man merkt, der Sommer neigt sich dem Ende zu und dennoch zeigt sich die Natur von einer unglaublichen Schönheit und gibt noch alles, um sich für den Winter zu rüsten.

Drosselnest

Zuckersüße Drosselbabies durfte ich letzte Woche direkt vor der Haustüre in einem Nest auf Augenhöhe entdecken, die mittlerweile ihre Flugkünste üben. Und ja, auch ich wunderte mich ebenfalls und frug einen Hobby-Ornithologen: es wird mehrmals pro Jahr gebrütet.

Weiterlesen

strawanzen im sommerlichen Garten

Auch wenn der Sommer wettertechnisch durchwachsen ist, lässt sich die Tier- und Pflanzenwelt nur kaum beeindrucken und macht das Beste aus den Bedingungen.

blühendes OreganofeldSobald Sonne und Temperaturen steigen, ist fleißiges Treiben nicht nur im Oreganofeld angesagt. Schmetterlinge, Bienen und viele andere Insekten tummeln sich rund um die noch prall gefüllten Blüten, um Vorräte anzulegen. Weiterlesen

strawanzen mit Blüten- und Tierentdeckungen


Wieder ein traumhaftes Wochenende mit strawanzen, Sachen machen und einfach nur die Natur genießen. Weiterlesen

strawanzen im Mai mit kulinarischen Experimenten

Datei_003 (2)So viele verlängerte Wochenenden – und selbst da kommt man der geradezu explosionsartigen Entwicklung der Natur gar nicht nach.

Diesmal gab es zusätzlich einige Strawanzer-Aktionen außerhalb des eigenen Gartens .

Weiterlesen

strawanzen im März mit Knospensichtung

IMG_1424

Man hat ja fast das Gefühl, dass diese Kälte gepaart mit trübem Nebel
überhaupt nicht weg geht. Die wie verrückt zwitschernden Vögel
sind, so wie ich, der Meinung, dass es dann schön langsam wirklich Frühling werden kann. Weiterlesen

strawanzen im September mit Tinkturherstellung

Schön langsam wird´s kalt und die ersten Einwinterungsarbeiten haben schon begonnen. Die meisten Pflänzchen rüsten auch schon für den Winter und ziehen sich zurück aber da und dort sind noch so sensationell hübsche Blüten zu sehen, dass man es kaum glauben kann. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: