Der Frühling blüht auf

…und die Bienchen fleißig unterwegs. Wunderschön anzusehen, wenn die Natur erwacht.

strawanzen im Mai mit kulinarischen Experimenten

So viele verlängerte Wochenenden – und selbst da kommt man der geradezu explosionsartigen Entwicklung der Natur gar nicht nach. Diesmal gab es zusätzlich einige Strawanzer-Aktionen außerhalb des eigenen Gartens .

strawanzen im April auf dem neuen Bienenlehrfad und im botanischen Garten

Zwei Wochenenden ohne „Gartenwerkeln“ sind eine mittelschwere Katastrophe… Aber ohne Natur ging es ja doch nicht. ;o)

Ein erfolgreicher Gartentag geht zu Ende

halb 7 Uhr: Meine Mietze hat Hunger und sieht einfach nicht ein, warum ich weiter schlafen möchte… Aber egal. Nachdem ich mir für heute eh Gartenarbeit vorgenommen hatte, war die Vorfreude darauf größer als das aktuelle Schlafbedürfnis. ;o)